MPS Öjendorf 2017

"Das tiefe Lager"

Pünktlich fuhren Markus, Manuel und Imke mit dem großen Hänger nach Öjendorf. 09.20 waren wir auf dem Gelände und schlenderten gemütlich den Weg bis zum Treffpunkt (10:00) entlang. Da jörten wira, dass die Lager schon aufgerufen werden. 3 Minten später vernahmen wir mit einer Reihe von anderen Sippen / Lagernamen auch schon das vertraute "Undög". "Das geht ja dieses Mal schnell", dachten wir. Kurz nach 10:00 ging es langsam los. Leider mit einer anderen Tour durch das Gelände als sonst. Und wir liefen und liefen und liefen. Igor verschwandt zwischendurch für 45 Minuten und Julia machte, so weit wie es ging, mit der Lagerplatzverteilung weiter. Irgemdwann war es dann soweit: wir hatten unseren Platz. (Markus mal wieder). Dieses Mal links von der MPS Bühne, im Rücken "Wald" (also ein paar Bäume. Sehr praktisch für die Hunde). Unser Platz war nicht so richtig breit, dafür aber so tief. Unser Name für dieses Lager stand damit: "Das Lager des tiefen Lagers."

 

Dieses Mal mit dabei: Markus Petra, Manuel, Fabian, Margrit, Marlon, Imke, Nicola, Aaron, Holger, Pascal, Nicole, Colin, Nola, Fara, Jade

Als Gäste: Philippe, Jasmin, Leon, Mine, Klara, Rena, Konrad, Andreas, Melina und Freunde

So langsam fragen wir uns, ob wir mal eine Serie von MPS hinbekommen, ohne Kontakt zu den Sanitätern / Krankenhaus. Unseren Lieblingssanitäter Mario könnten wir ja auch so besuchen. Dieses Mal hat es Manuel erwischt. Inzwischen hält er es für keine gute Idee mehr mit einer scharfen Axt kleine Dinge zu schnitzen. Seinen Finger hatte es übel erwischt und wir freuen uns alle, dass er es inzwischen gut überstanden hat und hoffen, dass er seine Lust mit der Axt uns Feuerholz zu bereiten trotzdem beibehält.

 

 

1.9-3.9. 2017 Mittelalterliches Phantasie Spectakulum Hamburg-Öjendorf

 

 

Aktuelles

 

 

Wir sind gerne mit der Undögsippe beim MPS dabei. Und daher findet Ihr unterhalb Logo mit Link.